Abbruch

Unsere Stärken: Präzision, Sorgfalt & Verlässlichkeit

Damit etwas Neues gebaut werden kann bedarf es oft, dass man vorher alte Gebäude, oder Teile davon, abreißt.
Benötigen Sie also einen starken Partner für

  • Entrümpelung

  • Entkernung

  • Abbruch

dann sind Sie bei uns genau richtig! Ob im Industriebereich, Privat- oder Wohnbereich, wir stehen Ihnen bei jedem Abbruchprojekt mit jahrelanger Erfahrung, unserem modernen Fuhrpark und einer verlässlichen Mannschaft zur Seite.

Ein Abbruchprojekt fordert von uns präzises und effizientes Ar­beiten sowie umweltbewusstes und ressourcenschonendes Trennen, Re­cyceln und Ent­sorgen der an­fallenden Stoffe. Als zertifizierter Abfallsammler- und behandler entsorgen wir diese verantwortungsbewusst auf unseren eigenen Deponien. Das bedeutet, dass wir die Bau- und Werkstoffe nach genauen Richtlinien trennen und nicht mehr verwertbare Stoffe fachgerecht entsorgen. Von wiederverwertbaren Materialien schicken wir zur chemischen Analyse eine Probe ins Labor,  um es nach dessen Freigabe vor Ort z.B. zu Schüttmaterial weiterzuverarbeiten.

Downloads / Leistungserklärungen
Downloads / Leistungserklärungen

Was passiert bei einem Abbruch?

Jede Abbruch­bau­stelle startet bei uns mit einer Be­stands­auf­nahme. Dazu zählt auch die Doku­men­ta­tion von be­reits vor­handenen Mängeln oder Schä­den an an­grenz­enden Ge­bäu­den oder Grund­stücken. Mit Hilfe dieser Be­stands­auf­nahme er­stellen wir ein Ab­bruch­konzept, das in weiterer Folge mit dem Bau­herren be­sprochen wird.

Nach einer evt. Ent­rümpel­ung be­ginnen wir mit der händ­ischen Ent­kernung. Das be­deutet, dass alle nicht recycle­baren Stoffe ent­fernt, vor Ort ge­trennt, in Con­tainer ver­laden und ab­ge­führt werden. Nachhaltigkeit wird bei uns Großgeschrieben.

An­hand des Ab­bruch­konzepts starten wir dann den Ab­bruch mit der Frei­machung des Bau­feldes, was unter Um­ständen eine Ro­dung er­forder­lich macht.

Hier kommen unsere Ab­bruch­geräte zum Ein­satz. Zu­sätz­lich zu unseren Ma­schinen kon­troll­ieren aber 2 bis 3 Mit­arbeiter den Ab­bruch und ent­fernen hier die rest­lichen nicht–ver­wert­baren Bau­stoffe, die bei der händ­ischen Ent­kernung nicht zu­gäng­lich waren. So stellen wir sicher, dass das Recyclingmaterial frei von Störstoffen ist.

Am Ende wird das an­fallende Re­cycling­material je nach Be­stimmungs­zweck weiter­be­arbeitet und ent­weder gleich vor Ort, nach vorheriger Prüfung des Materials, aufbereitet und als Schüttmaterial eingebaut oder von uns ab­trans­portiert. Je nach Auf­trag er­ledigen wir danach auch die folgenden Tief­bau­arbeiten.

Wir realisieren Ihr Projekt

Kontakt aufnehmen

Online Anfrage

* Pflichtfeld